# Eintopf mit Linsen

Ute ist eine Freestyle-Köchin, die aus vorhandenen Lebensmitteln immer ein köstliches Gericht schafft. So ist auch der Resteeintopf mit Linsen entstanden.

Zutaten:

1 Handvoll braune Linsen
1 Handvoll Muschelnudeln
1 Zwiebel
1-2 Möhren
etwas Knollensellerie
1 kl. Stange Porree
1 EL Gemüsebrühe
Öl zum Andünsten
1 Lauchzwiebel
Pfeffer, Salz
Essig


Und so geht`s:

Die Linsen waschen und einweichen. Das Gemüse (bis auf die Lauchzwiebel) kleinschnibbeln, Zwiebeln in Öl glasig dünsten, abgespülte Linsen und geschnibbeltes Gemüse dazugeben, etwas andünsten, mit der Gemüsebrühe bestreuen und mit heißem Wasser aufgießen, bis alles reichlich bedeckt ist. 15 min köcheln lassen, dann die Nudeln dazugeben und ggf. noch etwas Wasser auffüllen. Wenn die Nudeln gar sind, mit Pfeffer & Salz abschmecken und 1 kl. Schuss Essig dazugeben.

Und nun – das habe ich von Niko Rittenau gelernt:
Erst direkt vorm Verzehr die Lauchzwiebel kleinschneiden und drüberstreuen. Dadurch  bleiben  wertvolle Inhaltsstoffe erhalten (Genauer erklärt das Niko in seinen tollen Videos und Büchern, schau da gerne noch mal rein)

Übrigens: Du kannst natürlich auch viele andere Gemüse für diesen Eintopf verwenden , z.B. Kohlrabi, Pastinaken, Rosenkohl, Blumenkohl, was immer du gerade da hast. Statt Nudeln geht auch Reis, statt Linsen Kichererbsen oder Bohnen. Wichtig für eine ausgewogene Eiweißversorgung ist die Kombination von Hülsenfrucht und Getreide.